Notify Message
Forums
Page 1
Search
#14168615 Jun 28, 2019 at 05:16 AM
Moderator
164 Posts
Die Meisten werden mich nicht mehr kennen da meine inaktive Zeit mittlerweile so lange ist wie meine aktive Zeit. Nichtsdestotrotz wollte ich mich auf diesem Weg mal erkundigen was aus der Gilde geworden ist bzw. was aus der Gilde werden wird.

Was aus ihr geworden ist habe ich ja noch grob mitbekommen - die Internationalisierung zu who cares die ich noch geringfügig unterstützt habe – aber was wird aus ihr werden?

Vllt kann sich der Ein oder Andere noch an meinen Masterplan erinnern (leider im Forum nicht mehr einsehbar) denn als ich mich 2017 der Leitung der Gilde annahm hatte ich den groben Plan eine Gemeinschaft zu Formen, die auch nach Nighthaven noch fortbesteht und ggf. auf dem TBC Server von Elysium Project und/oder auf den Classic Servern von Blizzard aktiv wird.

Mittlerweile gibt es im Vergleich zu Anfang 2018, als ich den Masterplan entworfen habe, einiges mehr an Infos. Beispielsweise habe ich damit gerechnet, dass der TBC Server Anfang 2019 online geht und wurde zwischenzeitlich auch mal mit Q1 2019 angegeben aber in ein paar Tagen beginnt bereits Q3 und ein genaues Release Datum steht noch immer nicht fest.

Dafür steht der Release der Blizzard Server fest und auch dazu gibt es einige Infos wie z.B. das es keine rein deutschsprachigen, sondern kontinentale Server geben wird. Eine Situation die von Nighthaven oder anderen pServern nicht ungewohnt sein sollte. Viele hier – mich eingeschlossen – spielen eh mit dem englischen Client. Zudem bekommt das Germany nach For The Horde auf einem EU-Server etwas Gewichtung ;-)

Doch was wird das für For The Horde Germany bedeuten? Gibt es eigentlich noch eine aktive Gildenleitung oder ist FTHG nur noch ein Sprungbrett zu WC sobald man 60 ist? Gibt es bei who cares Gedanken dazu wie es zum Classic Release weiter geht? Möchte man das ganze vllt als internationale Gilde weiterführen?
Macht eine rein deutschsprachige Gilde auf den offiziellen Servern Sinn? Ich erinnere mich dabei noch an die Probleme, die im Sommerloch 2018 aufgekommen sind, wenn man nur mit deutschsprachigen Spielern raidet. Gibt es überhaupt noch Leute, die Interesse daran haben sich zum offiziellen Release einen Server auszusuchen auf dem man gemeinsam durchstartet?

Diese Fragen beschäftigen mich schon länger und bin mal gespannt ob und welche Resonanz ich bekomme :-)
#14168898 Jun 28, 2019 at 11:15 PM
Offizier
61 Posts
Über derzeitige fthg member hab ich keine infos, aber ein großteil der ex fthg Truppe wird mit who cares auf dem neuen TBC Server weiter raiden.
#14197145 Aug 22, 2019 at 08:45 PM
24 Posts
Hi Schnu, hi Kelthar,

habe aus Neugier reingeschaut und hatte gehofft zu erfahren ob jemand und wer auf die Classic Server wechseln wird.

Ich werde auf Lucifron zu finden sein und würde mich freuen altbekannte Namen wieder zu finden 😊

VG Syrago
#14197495 Aug 23, 2019 at 10:52 AM · Edited 13 days ago
Moderator
164 Posts
Hey Syrago :-)

Wie Kelthar ja schon geschrieben hat spielen die aktiven von "damals" auf dem TBC Server.

Ich für meinen Teil werde mit ein paar RL-Freunden auf Venoxis anfangen da ich nicht die Zeit und Geduld aufbringen möchte in der Warteschlange von Lucifron fest zu sitzen.
Falls dort jemand zocken sollte, ich werde dort ebenfalls als Schamane Schnu zu finden sein aber primär den Schurken Taktloss leveln.

Da ich per PM gefragt wurde ob ich auf den Classic Servern die Gilde neu gründen werde kopier ich mal die Antwort darauf auch noch mit hier rein:
Also das ich in Classic einsteigen werde stimmt aber ob ich dort wieder den Aufbau einer Gilde in Angriff nehmen werde weiß ich noch nicht. Die Vorbereitungen dafür haben zwar schon vor Längerem begonnen aber ich kann nur schwer abschätzen ob ich tatsächlich die Freizeit haben werde um mich in dem Maße darum zu kümmern wie es ein Gildenleiter tun sollte.


Page 1